Datenschutz

Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Nr. 1 DSGVO). Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf dieser Webseite

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Webseite?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben. Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht, unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Wenn Sie eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit sogenannten Analyseprogrammen. Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. 
Detaillierte Informationen zu diesen Analyseprogrammen finden Sie in der folgenden Datenschutzerklärung.

Inhaltsverzeichnis

1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung

1.1 Verantwortliche Stelle
1.2 Arten der verarbeiteten Daten
1.3 Von der Verarbeitung betroffene Personen
1.4 Zwecke der Verarbeitung
1.5 Speicherdauer

2. Verarbeitungsprozesse

2.1 Ergebung von Zugriffsdaten
2.2 Informations- und Vermittlungsdienstleistung
2.3 Kontaktformular
2.4 Anfragen per E-Mail, Telefon oder Telefax

3. Einwilligung, Betroffenenrechte und Rechtsgrundlagen

3.1 Einwilligungserklärung
3.2 Widerspruchsrecht
3.3 Beschwerderecht
3.4 Recht auf Datenübertragbarkeit
3.5 SSL Verschlüsselung
3.6 Auskunft, Löschung und Berichtigung
3.7 Recht auf Einschränkung
3.8 Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

4. Datenerfassung auf der Website

4.1 Cookies
4.2 Server-Log-Dateien
4.3 Registrierung auf der Website
4.4 Cookiebot Cookie-Richtlinie

5. Analyse-Tools und Werbung

5.1 Google Analytics
5.2 Google Ads
5.3 LinkedIn Insight Tag
5.4 Social Plug-Ins von Anbietern sozialer Netzwerke
5.5 YouTube
5.6 Zoom
5.7 Sendinblue

6. Externes Hosting

1. Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitungen, Arten der verarbeiteten Daten, Zwecke der Datenerhebung

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. 

Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

1.1 Verantwortliche Stelle

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Website agonius.de („Agonius” oder „Anbieter“). Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Christopher Hilgert
Forsterstr. 35
55118 Mainz

Telefon: +49 (0) 157 58516778
E-Mail: info@agonius.de

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z. B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

1.2 Arten der verarbeiteten Daten

Wir erfassen und verarbeiten zur Durchführung unserer Dienstleistung die folgenden Daten:

  1. Stammdaten (Namen, Adressen)
  2. Kontaktdaten (Adresse, E-Mail und Telefonnummer)
  3. Inhaltsdaten (z.B. Angaben Formularen wie der Projekteinreichung)
  4. Persönliche Daten (z. B. beruflicher Hintergrund)
  5. Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten)
  6. Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Information, IP-Adressen)

1.3 Von der Verarbeitung betroffene Personen

Besucher und Nutzer der Homepage und des Onlineangebots. Nachfolgend werden die Betroffenen als “Nutzer” bezeichnet.

1.4 Zwecke der Verarbeitung

  • Bereitstellung und Durchführung von Informationsbereitstellung zu anwenderspezifischen Förderprogrammen 
  • Bereitstellung des Online-Angebots mitsamt seiner Funktionen und Inhalte
  • Bearbeitung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Anwendern und Partnern
  • Durchführung und Annahme vertraglicher Leistungen mit Anwendern und Partnern
  • Absatzförderung, Öffentlichkeitsarbeit (Werbung), Absatzforschung und Qualitätssicherung
  • Maßnahmen zur Sicherung des laufenden Geschäftsbetriebs

1.5 Speicherdauer

Soweit innerhalb dieser Datenschutzerklärung keine speziellere Speicherdauer genannt wurde, verbleiben Ihre personenbezogenen Daten bei uns, bis der Zweck für die Datenverarbeitung entfällt. Wenn Sie ein berechtigtes Löschersuchen geltend machen oder eine Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen rechtlich zulässigen Gründe für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten haben (z.B. steuer- oder handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen). Im letztgenannten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

2. Verarbeitungsprozess

2.1 Erhebung von Zugriffsdaten

Beschreibung der Verarbeitung:
Bei Seitenzugriff auf agonius.de werden automatisch Informationen, die über den Browser übermittelt werden, erfasst und gespeichert. Dies geschieht zur Sicherung des laufenden Geschäftsbetriebs und ermöglicht die Sicherstellung eines störungslosen Betriebs der Homepage agonius.de. Auf Basis dieser Daten ist es für den Anbieter Agonius nicht möglich, Rückschlüsse auf die Person des Anwenders zu ziehen.

Diese Zugriffsdaten beinhalten:

  • Anonymisierte IP-Adresse
  • Abgerufene Seite und/oder Dateinamen
  • Datum und Uhrzeit des Abrufs
  • Menge der übertragenen Daten
  • Information über den Erfolg von Abruf oder Zugriff der Internetseite
  • Verweis auf die Internetseite, von der der Zugriff aus erfolgte, wenn es sich um einen externen Link auf einer anderen Internetseite erfolgte, oder der Suchbegriff, falls es sich um einen Zugriff über eine externe Suchmaschine handelte.

Zweck der Erhebung: 
Die Erhebung der Zugriffsdaten dient der Abwehr und Identifikation von Angriffen und zweckentfremdeten bzw. missbräuchlichen Zugriffsversuchen auf agonius.de sowie der Sicherstellung eines störungsfreien Betriebes der Website.

Verarbeitungsgrundlage: 
Artikel 6 Absatz 1 lit. f DSGVO. Die Datenverarbeitung dient dem berechtigten Interesse an einer Aufrechterhaltung einer funktionsfähigen Website und des laufenden Geschäftsbetriebes sowie der Abwehr und Identifikation von Angriffen und missbräuchlichen Zugriffsversuchen.

Speicherdauer der Zugriffsdaten: 
Maximal 7 Tage. Diese werden nach nach Ablauf dieser Frist gelöscht.

Schutzmaßnahmen: 
Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).

2.2 Informations- und Vermittlungsleistungen

2.2.1 Datenverarbeitung zur Suche nach Förderprogrammen

Beschreibung der Datenverarbeitung:
Die von Nutzern abgefragten Inhaltsdaten bei “Projekt einreichen” werden automatisch mit einer bestehenden Datenbank abgeglichen, um eine Auflistung der möglichen Förderprogramme zu generieren. Dieser Schritt erfolgt, wenn der Anwender per Klick auf:

„Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen (https://agonius.de/datenschutz/) zu“

der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung zustimmt und die Datenverarbeitung durch einen Klick auf den Button „Absenden“ initiiert.

Die Eingaben der Projektinformationen auf “https://agonius.de/kontakt/projekt-einreichen/” werden protokolliert, um Nachweis über den Status des Vertragsverhältnisses und die Einwilligung des Anwenders entsprechend der gesetzlichen Vorschriften (Artikel 7 Abs. 2 DSGVO) nachweisen zu können.

Zweck:
Auswahl passender Förderprogramme für das eingereichte Projekt, Kontaktaufnahme, Vertragsanbahnung und Protokollierung der Einwilligung.

Verarbeitungsgrundlage:
Artikel 6 Absatz 1 lit. a und b DSGVO.

2.2.2 Datenverarbeitung zur Buchung eines Termins

Beschreibung der Datenverarbeitung:
Die von Nutzern abgefragten Informationen zur Online Terminbuchung werden erfasst, damit Agonius in Kontakt mit dem Nutzer treten kann. Dieser Schritt erfolgt, wenn der Anwender per Klick auf:

„Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen (https://agonius.de/datenschutz/) zu“

der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung zustimmt und die Datenverarbeitung durch einen Klick auf den Button „Abschicken“ initiiert.

Die Eingaben der Informationen auf „https://agonius.de/kontakt/terminbuchung/“  werden protokolliert, um Nachweis über den Status des Vertragsverhältnisses und die Einwilligung des Anwenders entsprechend der gesetzlichen Vorschriften (Artikel 7 Abs. 2 DSGVO) nachweisen zu können.

Zweck:
Kontaktaufnahme, Vertragsanbahnung und Protokollierung der Einwilligung.

Verarbeitungsgrundlage:
Artikel 6 Absatz 1 lit. a und b DSGVO.

Löschung der Daten: 
Die Daten werden, den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, nur so lang aufbewahrt, wie sie für den jeweiligen Zweck benötigt werden. Dies gilt für die Erfüllung des Vertragszwecks (Beratungsvermittlung). Die Aufbewahrung der Daten erfolgt zudem für die im Rahmen der im Geschäftsbetrieb üblichen Service-Qualitätssicherungs- und Auskunftsanfragen bearbeiten zu können. Die Daten werden im aktiven System bis zu 6 Monate nach dem letzten Kontakt abgelegt. Zudem erfolgt eine Aufbewahrung der Daten entsprechende der gesetzlichen Archivierungsvorschriften im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO. 10 Jahre gemäß des §147 Abs. 1 AO. §257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 HGB (Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen). Dasselbe gilt im Rahmen von §257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB für die Aufbewahrung von Handelsbriefen für einen Zeitraum von 6 Jahren.

Schutzmaßnahmen:
Es werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).

2.2.3 Datenverarbeitung zur Anfrage des Probemonats Förderticker

Beschreibung der Datenverarbeitung:
Die von Nutzern abgefragten Informationen zur Anfrage des Probemonats Förderticker werden erfasst, damit Agonius in Kontakt mit dem Nutzer treten kann. Dieser Schritt erfolgt, wenn der Anwender per Klick auf:

„Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen (https://agonius.de/datenschutz/) zu“

der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung zustimmt und die Datenverarbeitung durch einen Klick auf den Button „Abschicken“ initiiert. Die Eingaben der Informationen auf „https://agonius.de/leistungen/foerderticker/  werden protokolliert, um Nachweis über den Status des Vertragsverhältnisses und die Einwilligung des Anwenders entsprechend der gesetzlichen Vorschriften (Artikel 7 Abs. 2 DSGVO) nachweisen zu können.

Zweck: Kontaktaufnahme, Vertragsanbahnung und Protokollierung der Einwilligung.

Verarbeitungsgrundlage: Artikel 6 Absatz 1 lit. a und b DSGVO.

Löschung der Daten: 
Die Daten werden, den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, nur so lang aufbewahrt, wie sie für den jeweiligen Zweck benötigt werden. Dies gilt für die Erfüllung des Vertragszwecks (Beratungsvermittlung). Die Aufbewahrung der Daten erfolgt zudem für die im Rahmen der im Geschäftsbetrieb üblichen Service-Qualitätssicherungs- und Auskunftsanfragen bearbeiten zu können. Die Daten werden im aktiven System bis zu 6 Monate nach dem letzten Kontakt abgelegt. Zudem erfolgt eine Aufbewahrung der Daten entsprechende der gesetzlichen Archivierungsvorschriften im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO. 10 Jahre gemäß des §147 Abs. 1 AO. §257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 HGB (Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen). Dasselbe gilt im Rahmen von §257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB für die Aufbewahrung von Handelsbriefen für einen Zeitraum von 6 Jahren.

Schutzmaßnahmen:
Es werden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).

2.2.4 Weitergabe von Daten an Dritte

Folgende Daten werden nach Zustimmung des Nutzers an Dritte (externe Dienstleister, Partner) weitergegeben:

  • Stammdaten
  • Kontaktdaten
  • Inhaltsdaten

Diese Daten werden nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Nutzers weitergegeben.

Betroffene Personenkategorien: Nutzer

Zweck der Verarbeitung: Erbringung von Dienstleistungen

Verarbeitungsgrundlagen: Artikel 6 Abs. 1 lit. a und b.

Erforderlichkeit: Die Datenverarbeitung ist erforderlich zur Vermittlung zwischen Nutzern und Dritten sowie zur Einhaltung von gesetzlichen Nachweispflichten.

Externe Offenlegung: Weitergabe an Anbieter, zwecks der Unterbreitung von Leistungen gegenüber dem Anwender im Rahmen der Vermittlungsdienstleistung.

Schutzmaßnahmen: Wir treffen geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten (Art. 32 DSGVO).

Löschung der Daten: 
Die Daten werden, den gesetzlichen Vorgaben entsprechend, nur so lang aufbewahrt, wie sie für den jeweiligen Zweck benötigt werden. Dies gilt für die Erfüllung des Vertragszwecks (Beratungsvermittlung). Die Aufbewahrung der Daten erfolgt zudem für die im Rahmen der im Geschäftsbetrieb üblichen Service- Qualitätssicherungs- und Auskunftsanfragen bearbeiten zu können. Die Daten werden im aktiven System bis zu 6 Monate nach dem letzten Kontakt abgelegt. Zudem erfolgt eine Aufbewahrung der Daten entsprechende der gesetzlichen Archivierungsvorschriften im Sinne des Artikel 6 Absatz 1 lit. c DSGVO. 10 Jahre gemäß des §147 Abs. 1 AO. §257 Abs. 1 Nr. 1 und 4 HGB (Aufbewahrungsfristen für Geschäftsunterlagen). Dasselbe gilt im Rahmen von §257 Abs. 1 Nr. 2 und 3, Abs. 4 HGB für die Aufbewahrung von Handelsbriefen für einen Zeitraum von 6 Jahren.

2.3 Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular, Terminbuchung oder “Projekt einreichen” Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Rückfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.4 Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; siehe Ziffer 4.1) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

3. Einwilligung, Betroffenenrechte und Rechtsgrundlagen

3.1 Einwilligungserklärung

Mit dem Klick auf die Schaltfläche

“Hiermit stimme ich den Datenschutzbestimmungen (https://agonius.de/datenschutz/) zu”

erklärt der Nutzer ausdrücklich seine Einwilligung zur Verarbeitung er unter Ziffer 1.2 dieser Datenschutzerklärung aufgeführten Daten zu den unter Ziffer 1.4 aufgeführten Zwecken. Hiervon erfasst ist ebenfalls eine Übermittlung der Daten an Vertragspartner zur Durchführung der Vermittlungstätigkeiten nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung.

Widerruf:
Die Einwilligung kann jederzeit formlos, z.B. per E-Mail an info@agonius.de oder per Brief an Christopher Hilgert, Forsterstr. 35, 55118 Mainz, mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.

Rechtsfolge:
Der Widerruf hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, soweit sie auf der Einwilligung beruht, nicht mehr fortführen dürfen. Unberührt hiervon bleibt das Recht zur Datenverarbeitung aus den in Art. 6 DSGVO gesetzlich zulässigen Gründen, soweit sie in dieser Datenschutzerklärung benannt sind.

3.2 Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn sie widersprechen, werden ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

3.3 Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat Ihres gewöhnlichen Aufenthalts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

3.4 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

3.5 SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

3.6 Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an uns wenden.

3.6.1 Auskunft

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

3.6.2 Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen. 

3.6.3 Löschung

Löschungspflicht:

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Information an Dritte:

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Ausnahmen:

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

3.7 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit per E-Mail oder per Brief an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen: Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

3.8 Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Datenerfassung auf dieser Webseite

4.1 Cookies

Unsere Internetseite verwenden sogenannte „Cookies“. Cookies sind Textdateien, welche über einen Internetbrowser auf einem Endgerät entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) abgelegt und gespeichert werden. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs / Ende der Sitzung automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Löschung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitefunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen. Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs (notwendige Cookies) oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (funktionale Cookies, z. B. für die Warenkorbfunktion) oder zur Optimierung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Webpublikums) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert, sofern keine andere Rechtsgrundlage angegeben wird.

Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Sofern eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies abgefragt wurde, erfolgt die Speicherung der betreffenden Cookies ausschließlich auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Durch den Einsatz von Cookies kann Agonius den Nutzern dieser Internetseite einen nutzerfreundlichen Service bereitstellen, der ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären.

Die betroffene Person kann die Setzung von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen Internetbrowsern möglich. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

4.2 Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log- Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  1. Browsertyp und Browserversion 
  2. Verwendetes Betriebssystem
  3. Referrer URL
  4. Hostname des zugreifenden Rechners
  5. Uhrzeit der Serveranfrage
  6. IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

4.3 Registrierung auf dieser Webseite

Sie können sich auf dieser Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen. Die dazu eingegebenen Daten verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung des jeweiligen Angebotes oder Dienstes, für den Sie sich registriert haben. Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden wir die Registrierung ablehnen. Für wichtige Änderungen etwa beim Angebotsumfang oder bei technisch notwendigen Änderungen nutzen wir die bei der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse, um Sie auf diesem Wege zu informieren.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt zum Zwecke der Durchführung des durch die Registrierung begründeten Nutzungsverhältnisses und ggf. zur Anbahnung weiterer Verträge (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO). Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf dieser Website registriert sind und werden anschließend gelöscht. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

4.4 Cookiebot Cookie-Richtlinien

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Technologie von Cookiebot, um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und diese datenschutzkonform zu dokumentieren. Anbieter dieser Technologie ist Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (im Folgenden „Cookiebot“).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird eine Verbindung zu den Servern von Cookiebot hergestellt, um Ihre Einwilligungen und sonstigen Erklärungen zur Cookie-Nutzung einzuholen. Anschließend speichert Cookiebot einen Cookie in Ihrem Browser, um Ihnen die erteilten Einwilligungen bzw. deren Widerruf zuordnen zu können. Die so erfassten Daten werden gespeichert, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Cookiebot-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Zwingende gesetzliche Aufbewahrungspflichten bleiben unberührt. Der Einsatz von Cookiebot erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Vertrag über Auftragsverarbeitung: Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit Cookiebot geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass Cookiebot die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

5. Analyse-Tools und Werbung

5.1 Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Analytics ermöglicht es dem Websitebetreiber, das Verhalten der Websitebesucher zu analysieren. Hierbei erhält der Websitebetreiber verschiedene Nutzungsdaten, wie z.B. Seitenaufrufe, Verweildauer, verwendete Betriebssysteme und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusammengefasst, das dem jeweiligen Nutzer bzw. dessen Endgerät zugeordnet ist. Google Analytics verwendet Technologien, die die Wiedererkennung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nutzerverhaltens ermöglichen (z.B. Cookies oder Device-Fingerprinting). Die von Google erfassten Informationen über die Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

IP Anonymisierung
Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google:
https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auftragsverarbeitung: Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

 

5.2 Google Ads

Agonius verwendet Google Ads zur Vermarktung der eigenen Services. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ads ermöglicht es uns Werbeanzeigen in der Google-Suchmaschine oder auf Drittwebseiten auszuspielen, wenn der Nutzer bestimmte Suchbegriffe bei Google eingibt (Keyword-Targeting). Ferner können zielgerichtete Werbeanzeigen anhand der bei Google vorhandenen Nutzerdaten (z.B. Standortdaten und Interessen) ausgespielt werden (Zielgruppen-Targeting). Wir als Websitebetreiber können diese Daten quantitativ auswerten, indem wir beispielsweise analysieren, welche Suchbegriffe zur Ausspielung unserer Werbeanzeigen geführt haben und wie viele Anzeigen zu entsprechenden Klicks geführt haben. Die Nutzung von Google Ads erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an einer möglichst effektiven Vermarktung seiner Dienstleistung Produkte. Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt.

Weitere Informationen finden Sie hier: 
https://policies.google.com/privacy/frameworks , https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.


5.3 LinkedIn Insight Tag

Agonius nutzt das Insight-Tag von LinkedIn.
Anbieter dieses Dienstes ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Plaza, Wilton Place, Dublin 2, Irland.

Datenverarbeitung durch LinkedIn Insight Tag
Mit Hilfe des LinkedIn Insight Tags erhalten wir Informationen über die Besucher dieser Website. Ist ein Websitebesucher bei LinkedIn registriert, können wir u. a. die beruflichen Eckdaten (z. B. Karrierestufe, Unternehmensgröße, Land, Standort, Branche und Berufsbezeichnung) unserer Websitebesucher analysieren und so unsere Seite besser auf die jeweiligen Zielgruppen ausrichten. 

Ferner können wir mit Hilfe von LinkedIn Insight Tags messen, ob die Besucher unserer Webseiten einen Kauf oder eine sonstige Aktion tätigen (Conversion-Messung). Die Conversion-Messung kann auch geräteübergreifend erfolgen (z.B. von PC zu Tablet). LinkedIn Insight Tag bietet außerdem eine Retargeting-Funktion an, mit deren Hilfe wir den Besuchern unserer Website zielgerichtete Werbung außerhalb der Website anzeigen lassen können, wobei laut LinkedIn keine Identifikation des Werbeadressaten stattfindet. LinkedIn selbst erfasst außerdem sogenannte Logfiles (URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften und Zeitpunkt des Zugriffs). Die IP-Adressen werden gekürzt oder (sofern sie genutzt werden, um LinkedIn-Mitglieder geräteübergreifend zu erreichen) gehasht (pseudonymisiert). Die direkten Kennungen der LinkedIn-Mitglieder werden nach sieben Tagen von LinkedIn gelöscht. Die verbleibenden pseudonymisierten Daten werden dann innerhalb von 180 Tagen gelöscht.

Die von LinkedIn erhobenen Daten können von uns als Websitebetreiber nicht bestimmten Einzelpersonen zugeordnet werden. LinkedIn wird die erfassten personenbezogenen Daten der Websitebesucher auf seinen Servern in den USA speichern und sie im Rahmen eigener Werbemaßnahmen nutzen. Details entnehmen Sie der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter
https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Rechtsgrundlage: Die Nutzung von LinkedIn Insight erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an effektiven Werbemaßnahmen unter Einschluss der sozialen Medien. Sofern eine entsprechende Einwilligung abgefragt wurde (z. B. eine Einwilligung zur Speicherung von Cookies), erfolgt die Verarbeitung ausschließlich auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Einwilligung ist jederzeit widerrufbar.

Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier:
https://www.linkedin.com/legal/l/dpa und
https://www.linkedin.com/legal/l/eu-sccs.

Widerspruch gegen die Verwendung von LinkedIn Insight Tag
Der Analyse des Nutzungsverhaltens sowie zielgerichtete Werbung durch LinkedIn unter folgendem Link widersprechen:
https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out.

Des Weiteren können Mitglieder von LinkedIn die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in den Kontoeinstellungen steuern. Um einer Verknüpfung von auf unserer Website erhobenen Daten durch LinkedIn und Ihrem LinkedIn Account zu vermeiden, müssen Sie sich aus Ihrem LinkedIn-Account ausloggen bevor Sie unsere Website aufsuchen.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung
Wir haben einen Vertrag über Auftragsverarbeitung mit LinkedIn geschlossen. Hierbei handelt es sich um einen datenschutzrechtlich vorgeschriebenen Vertrag, der gewährleistet, dass LinkedIn die personenbezogenen Daten unserer Websitebesucher nur nach unseren Weisungen und unter Einhaltung der DSGVO verarbeitet.

5.4 Social Plug-Ins von Anbietern sozialer Netzwerke

Auf dieser Webseite finden Sie Social Plug-Ins der Anbieter sozialer Netzwerke bzw. Microblogs wie LinkedIn. Über die Social Plug-Ins können personenbezogene Daten an die Dienstanbieter gesendet und gegebenenfalls von diesen genutzt werden.
Wenn Sie diese Webseite besuchen, werden zunächst keine personenbezogenen Daten an die Anbieter der einzelnen Social Plug-Ins weitergegeben. Erst nach Klick auf die entsprechenden Buttons der Social Networks, können Daten an den Dienstanbieter übertragen werden. Dazu zählen die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Dazu muss kein eigenes Konto bei dem jeweiligen Dienstanbieter vorhanden sein und Sie dort eingeloggt sein. Wenn Sie bei dem Dienstanbieter eingeloggt sind, werden die Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie eins der Social Plug-Ins anklicken und zum Beispiel die Seite verlinken, speichert der Dienstanbieter auch diese Information in Ihrem Nutzerkonto. Falls Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei dem Dienstanbieter nicht möchten, müssen Sie sich vor dem Klick auf eines der Social Plug-Ins von der Website des Dienstanbieters abmelden.
Wir können nicht beeinflussen, ob und in welchem Umfang die Dienstanbieter personenbezogene Daten erheben. Auch Umfang, Zweck und Speicherfrist der Datenerhebung kennen wir nicht. Es muss davon ausgegangen werden, dass zumindest die IP-Adresse und gerätebezogene Informationen erhoben und genutzt werden. Auch Cookies können vom Dienstanbieter eingesetzt werden.
Weitere Informationen der Social Networks im Einzelnen:
LinkedIn
Dienstanbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company (Wilton Place, Dublin 2, Irland). Weitere Informationen zum Datenschutz lesen Sie in der LinkedIn-Datenschutzerklärung unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy sowie in der Cookie-Policy unter https://www.linkedin.com/legal/cookie-policy.

5.5 Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und der Verwendung von YouTube

Agonius nutzt Komponenten und Anwendungen von YouTube. Betreiber der dafür notwendigen Software ist die Google Ireland Limited Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland. Die YouTube, LLC ist einer Tochtergesellschaft der Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.

Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch Agonius betrieben wird und auf welcher eine YouTube-Komponente (YouTube-Video) integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person automatisch durch die jeweilige YouTube-Komponente veranlasst, eine Darstellung der entsprechenden YouTube-Komponente von YouTube herunterzuladen. Im Rahmen dieses technischen Verfahrens erhalten YouTube LLC und Google Inc. Kenntnis darüber, welche konkrete Unterseite unserer Webseite durch die betroffene Person besucht wird. Weitere Informationen zu YouTube können unter https://www.youtube.com/yt/about/de/ abgerufen werden. 

Sofern die betroffene Person gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist, erkennt YouTube mit dem Aufruf einer Unterseite, die ein YouTube-Video enthält, welche konkrete Unterseite unserer Internetseite die betroffene Person besucht. Diese Informationen werden durch YouTube und Google gesammelt und dem jeweiligen YouTube-Account der betroffenen Person zugeordnet. YouTube und Google erhalten über die YouTube-Komponente immer dann eine Information darüber, dass die betroffene Person unsere Internetseite besucht hat, wenn die betroffene Person zum Zeitpunkt des Aufrufs unserer Internetseite gleichzeitig bei YouTube eingeloggt ist; dies findet unabhängig davon statt, ob die betroffene Person ein YouTube-Video anklickt oder nicht. Ist eine derartige Übermittlung dieser Informationen an YouTube und Google von der betroffenen Person nicht gewollt, kann diese die Übermittlung dadurch verhindern, dass sie sich vor einem Aufruf unserer Internetseite aus ihrem YouTube-Account ausloggt.

Die von YouTube veröffentlichten Datenschutzbestimmungen, die unter https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de abrufbar sind, geben Aufschluss über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

5.6 Datenschutzbestimmungen zum Einsatz und der Verwendung von Zoom

Für die Durchführung von Telefonkonferenzen, Online-Meetings, Videokonferenzen und/oder Webinare (nachfolgend: „Online-Meetings“) nutzt Agonius das Tool „Zoom“. „Zoom“ ist ein Service der  Zoom Video Communications, Inc., 55 Almaden Blvd, Suite 600, San Jose, CA 95113, USA.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben. Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Website von „Zoom“ finden.

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ machen.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)
Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats
Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.
Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Fragen- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Insoweit werden die von Ihnen gemachten Texteingaben verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden entsprechend während der Dauer des Meetings die Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Umfang der Verarbeitung

Wir verwenden „Zoom“, um „Online-Meetings“ durchzuführen. Wenn wir „Online-Meetings“ aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Vorwege transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um eine Zustimmung bitten. Eine Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt. Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren. Im Falle von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten.

Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über „Online-Meetings“ (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden. Eine automatisierte Entscheidungsfindung i.S.d. Art. 22 DSGVO kommt nicht zum Einsatz.

Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Soweit personenbezogene Daten von Agonius verarbeitet werden, ist § 26 BDSG die Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung. Sollten im Zusammenhang mit der Nutzung von „Zoom“ personenbezogene Daten nicht für die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses erforderlich, gleichwohl aber elementarer Bestandteil bei der Nutzung von „Zoom“ sein, so ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung. Unser Interesse besteht in diesen Fällen an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei der Durchführung von „Online-Meetings“ Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, soweit die Meetings im Rahmen von Vertragsbeziehungen durchgeführt werden.

Sollte keine vertragliche Beziehung bestehen, ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Auch hier besteht unser Interesse an der effektiven Durchführung von „Online-Meetings“.

Empfänger/ Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an „Online-Meetings“ verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. Beachten Sie bitte, dass Inhalte aus „Online-Meetings“ wie auch bei persönlichen Besprechungstreffen häufig gerade dazu dienen, um Informationen mit Kunden, Interessenten oder Dritten zu kommunizieren und damit zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Datenverarbeitung außerhalb der Europäischen Union

„Zoom“ ist ein Dienst, der von einem Anbieter aus den USA erbracht wird. Eine Verarbeitung der personenbezogenen Daten findet damit auch in einem Drittland statt. Wir haben mit dem Anbieter von „Zoom“ einen Auftragsverarbeitungsvertrag geschlossen, der den Anforderungen von Art. 28 DSGVO entspricht. Zur Gewährleistung eines maximalen Datenschutzniveaus ist ein Vertrag nach den EU-Standardvertragsklauseln mit der Zoom Video Communications Inc. abgeschlossen.

Die jeweils aktuelle Fassung der Datenschutzhinweise der Zoom Video Communications Inc. finden Sie unter folgendem Link: https://zoom.us/de-de/privacy.html

5.7 Sendinblue

Für der Versand von Emails nutzt Agonius den E-Mail-Versanddienst Sendinblue des Unternehmens Sendinblue GmbH, Köpenicker Straße 126, 10179 Berlin. Das E-Mail-Marketing-Tool von Sendinblue wird für die Kommunikation mit Nutzern des „Förderticker“, Kontaktformular, und „Projekt einreichen“ genutzt. Die Nutzung wird jeweils zur Zustimmung abgefragt.

Das E-Mail-Marketing-Tool bietet uns zudem Analysemöglichkeiten, ob Sie eine E-Mail geöffnet haben, auf welche Links Sie klicken und welche Formulare Sie befüllen. Diese Informationen werden von der Software erkannt und aufgezeichnet.

Die Daten werden auf Servern in Deutschland gespeichert. Die erhobenen, personenbezogenen Daten werden spätestens nach zwei Jahren ab Beendigung unseres Vertragsverhältnisses mit Sendinblue gelöscht. Sie können jederzeit die Löschung oder Änderung Ihrer Daten anfordern. Daten, die wir erheben und an Sendinblue senden, werden bei uns gelöscht, sobald Sie sich von unseren Services, wie dem „Förderticker“, Kontakt, „Projekt einreichen“, abmelden.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihren kostenfreien Probemonat des „Förderticker“ zu kündigen bzw. abzumelden. Dafür können Sie die Einwilligung in den erhaltenen E-Mails widerrufen. Nach Abmeldung oder Kündigung werden die personenbezogenen Daten von unseren Servern und den Sendinblue-Servern gelöscht. Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre gespeicherten Daten und ggf. auch ein Recht auf Löschung, Sperrung oder Berichtigung.

Rechtsgrundlage

Das Versenden von E-Mails durch Sendinblue erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. f a DSGVO). Das heißt, wir dürfen Ihnen nur dann E-Mails über Sendinblue schicken, wenn Sie sich zuvor angemeldet haben. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung von Sendinblue finden Sie hier: https://de.sendinblue.com/legal/privacypolicy/, https://de.sendinblue.com/informationen-newsletter-empfaenger/

6. Externes Hosting

Diese Webseite, Datenbanken sowie Anwendungen werden bei mehreren externen Dienstleistern gehostet.

STRATO AG, Otto-Ostrowski-Straße 7, 10249 Berlin

Retool, Inc. 292 Ivy Street San Francisco, California, 94102 USA.

Xano, Inc., 20700 Ventura Boulevard #210 Woodland Hills, CA 91364.

Die personenbezogenen Daten, die erfasst werden, werden auf den Servern der Hoster in Europa gespeichert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kontaktanfragen, Meta- und Kommunikationsdaten, Vertragsdaten, Kontaktdaten, Namen, Websitezugriffe und sonstige Daten, die über eine Website generiert werden, handeln.

Der Einsatz der Hoster erfolgt zum Zwecke der Vertragserfüllung gegenüber potenziellen und bestehenden Nutzern (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Interesse einer sicheren, schnellen und effizienten Bereitstellung der Angebote durch einen professionellen Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Hoster werden Daten nur insoweit verarbeiten, wie dies zur Erfüllung seiner Leistungspflichten erforderlich ist und die Weisungen des Anbieters in Bezug auf diese Daten befolgen.

Näheres zum Datenschutz der Hoster ist hier zu finden:

https://www.strato.de/datenschutz/

https://docs.retool.com/docs/privacy-policy

https://legal.xano.com/privacy-policy